© Gravitas Ventures | 2018 | USA | 75min | Dokumentarfilm, Thriller

Ansehen auf: Amazon | Vimeo | Youtube | iTunes | andere Plattformen |

Eine Frau in Oregon entdeckt einen SOS-Schein, der in einer Schachtel mit Halloween-Dekoration von Kmart versteckt war. Ihre Geschichte verbreitet sich wie ein Virus und führt zur Schließung der barbarischen Arbeitslager in China. Nachrichten durchdringen die chinesische Firewall und erreichen den Briefschreiber Sun Yi. Als ehemaliger chinesischer Gefangener, der wegen seines Glaubens inhaftiert worden war, fürchtet er nun um sein Leben und die Sicherheit seiner Familie. Trotzdem ist er entschlossen, Chinas Menschenrechtsverletzungen aufzudecken, koste es, was es wolle.

In “Letter from Masanjia” arbeitet Sun Yi mit dem mit dem Peabody-Preis ausgezeichneten Regisseur Leon Lee zusammen und führt Sie durch die Augen eines politischen Gefangenen in Chinas furchterregenden Polizeistaat. Er benutzt versteckte Kameras, um Details seiner quälenden Vergangenheit festzuhalten, während ihm die Behörden weiterhin auf den Fersen sind. Letter from Masanjia enthüllt, wie das mutige Handeln eines bespitzelten Ingenieurs in China und einer Mutter in den USA zu großen Veränderungen auf der anderen Seite der Welt führte.